Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

MCB-Meisterschaft 2014

Lange war der Kampf und den begehrten Titel "Meister" offen. Die gute und beständige Form von Beat Juen ließ aber vermuten, dass er auch heuer wieder ganz vorne mit dabei sein wird.

Mit seinem Sieg in Bulgarien bei der Balkan Rally machte er vorzeitig den Sack zu und steht bereits zwei Veranstaltungen vor Schluss (Neuenburg und  Hollabrunn) als MCB-Vereinsmeister fest.

Hart gekämpft wird aber nach wie vor um den zweiten Platz. Unser Mitglieder Remo Kobras und Thomas Schmid liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen um den zweiten Platz. Getrennt sind sie lediglich um einen Punkt wobei vor allem Thomas etwas mit dem Schicksal hadert wurde er doch in Albruck im Finale disqualifiziert. Was leider auch auf die MCB Meisterschaft Auswirkungen hat. Jeder der Beiden Fahrer hat zumindest noch ein komplettes Rennen vor sich.

Auf den Rängen tummelt sich die "alte" Garde. Angeführt von Willi Sutter und den Eisspezialisten Horst Kogler und Helmuth Fessler.

Dann folgt aber auch schon unser 5vor12 Reiseprofi der es sprichwörtlich 5vor12 geschafft hat, Punkte für die MCB Meisterschaft zu hamstern. Erfreulich ist, dass Patrick Moosmann zwischenzeitlich regelmäßig in die Punktränge und sogar auf das Podest des 3NC fährt.

Etwas überraschend weit hinten im Feld liegt unser Südtiroler Werner Gurschler. Ihm wurde unter anderem der warme Winter zum Verhängnis. Sensationell sein Abschneiden in den EM Läufen in Maggiora und Prerov. Leider schlagen sich die guten Platzierungen nicht direkt in der Vereinswertung nieder.

Zum Resultat -> hier klicken

Eine Bitte: Für die gelb hinterlegten Veranstaltungen fehlen uns noch die Ergebnisse. Bitte per Mail an Martin "Murphy" Drexel senden. 

Text: Martin Drexel